Mein Profil

Gesegnet mit einer breiten Begabung, machte ich, nach einigen Schlenkern in der Phase meiner Berufsausbildungen, Karriere in der IT, später als Freiberufler. Interessiert an den Menschen, Kommunikation und Entwicklung von Potentialen, habe ich im Laufe der Jahre einige Zusatzausbildungen absolviert. So habe ich ein breites Erfahrungs- und fundiertes Methodenwissen, das ich nutze.

Veronika Etz

Veronika Etz

Meine Eltern (Vater Professor für bildende Kunst, Mutter Keramikerin) waren für philosophische und psychologische Themen offen. Trotzdem war die Kindheit meiner Brüder und mir nicht einfach. Meine relativ „normalen“ Kindheitserfahrungen erlebte ich aufgrund meiner eigenen Empfindsamkeit als irritierend, wie wahrscheinlich viele in meiner Zeit. Meine breite Begabung: Kreativität, Empfindsamkeit, guter analytischer Verstand, auch für komplexe Zusammenhänge und ein deutliches Kommunikationstalent machten mir die Festlegung hinsichtlich meines Berufs schwer. Von bildender Kunst über das Therapeutische bis hin zur EDV/IT unternahm ich verschiedene Dinge.

Mein Start in der IT erfolgte 1991 als alleinerziehende Mutter. Dort machte ich innerhalb von 14 Jahren Karriere, Stationen waren (Groß-)Projekt-, Gruppen- und Abteilungs- bzw. Rechenzentrumsleitung (mit Prokura). Seit 2007 Jahren bin freiberuflich als Unternehmensberaterin tätig.

Immer am Lernen interessiert, habe ich viel Fortbildungen absolviert (im Bereich: Kommunikation, Mediation, Coaching oder „Heilung“), so dass ich heute auf ein breites Spektrum an trainierten Fähigkeiten und viel Erfahrung zurückgreifen kann (s.u.). Um möglichst wirksam begleiten zu können, gehe ich aktiv mit meinen eigenen Prozessen um, nutze Intervision/Supervision, bilde mich weiter oder begebe mich selbst in Begleitung.

Ich biete zusätzlich einen Begegnungs- und Veranstaltungsraum an (s. Freiraum für Veränderung), in dem verschiedene Ansätze für heilsame Prozesse präsentiert werden. Denn so vielfältig wie die Entwicklungsprozesse sind, sind auch die heilsamen Impulse dafür. Ein Ausschnitt dieser Vielfalt wird erlebbar und die Vielfalt ist eine Inspiration.

Daneben ist mir der schöpferische Selbstausdruck ein wichtiger Aspekt des "mehr ich sein"'s, sowohl für mich selbst wie auch für die begleiteten Prozesse. (s.a. Veronika-etz.de)

Vita

26.1.1962 geboren in Mainz
1981 Abitur
1981 – 1991 Stationen der Ausbildung: Kunstglaserei, Kunstschule, Pädagogikstudium
1983 - 1984 Ausbildung zum Atemtherapeut
1990 - 1991 Ausbildung zum Organisationsprogrammierer
1991 - 2006 angestellte Berufstätigkeit in der IT (wichtige Stationen):
- Projektleiter
- Gruppenleiter
- Abteilungs- und Rechenzentrumsleiter (2002 Prokura)
2004 Ausbildung zum Mediator bei Jutta Groth (Metaforum, Budapest)
2006 Ausbildung zum Hospizhelfer (Bärenherz, Wiesbaden)
2006 - 2010 Ausbildung zum medialen Lebensberater/Geistheiler
(bei R. Sonnenschmidt und H. Knauss)
seit 2007 Freiberufliche Tätigkeit als
- Unternehmensberater
- Coach/Mediator
- Künstler
2008 - 2009 Systemische Aufstellungsausbildung bei Ekkehard Dehmel (Berlin)
Seit 2010 spirituelle Schulung (bei R. Sonnenschmidt und H. Knauss)
Seit 2010 Arbeit nach Paul Ferrini